Armuts- und Sozialberichterstattung

empirica erstellt Armuts- und Sozialberichte für Städte und Länder. Dabei stehen – dem Lebenslagenkonzept folgend – vor allem einzelne Bevölkerungsgruppen im Fokus. Darüber legen wir großen Wert auf die Regionalisierung der Ergebnisse und die Erstellung von Vergleichen mit anderen Bundesländern.

Unsere Berichte beruhen auf der Auswertung sekundärstatistischer Daten. Zentrale Datenquellen für die Analysen sind der Mikrozensus (MZ), das Sozioökonomische Panel (SOEP) und die Einkommens- und Verbrauchsstichprobe (EVS). Darüber hinaus findet auch die empirica-Regionaldatenbank Eingang in unsere Berichterstattung. Insbesondere im Hinblick auf die aktuell sehr kritische Situation am Wohnungsmarkt liefert diese hilfreiche Informationen zum Wohnungsleerstand oder der Entwicklung von Mietpreisen.

News zu Wirtschafts- und Sozialforschung